Mit dem Wandertheater sind wir ab Frühling 2025 wieder unterwegs

Details folgen bald...

Unser Stück ist humorvoll, fantasievoll, berührend, und das Kinderpublikum darf die Akteure der Geschichte tatkräftig unterstützen.

Der Abfallkobold

Ein Stück von Marianne Hofer

Für Gross und Klein ab 5 Jahren

Baschtel, der Abfallkobold, hat sich auf einer Mülldeponie aus Abfallprodukten sein eigenes kleines Reich gebaut. Jeden Tag fährt er mit seinem Auto durch die Deponie und rettet Spielsachen aus dem Müll, die achtlos weggeworfen wurden. Er bringt sie in sein Haus, wo die geschickte Frieda Flick sie umgehend wäscht und repariert. Baschtel bringt sie dann wieder zu den Kindern, die sich sehr über die geflickten Spielsachen freuen.


Eines Tages wird auch Brumm, der liebenswerte Teddybär, vom Abfallkobold gerettet.
Die Freude darüber hält aber nicht lange an, da in der Nähe zwei schrecklich gemeine Grüselbolde wohnen. Diese treiben schon seit längerer Zeit ihr Unwesen auf der Deponie und kippen nachts unter lautem Grölen all ihren Abfall Baschtel direkt vor sein Haus. So droht das Abfallhäuschen langsam, aber sicher im Müll zu versinken.
Was soll der Kobold gegen die uneinsichtigen, frechen Kerle machen? Mit Brumm und dem Kinderpublikum zusammen findet er eine überraschende Lösung.

 

Dieses spannende, humorvolle Theater zeigt den Kindern, wie Abfall richtig entsorgt wird. Ebenso beleuchtet es die Problematik von Littering und zeigt auf anschauliche Art, dass viele Gegenstände repariert und wiederverwertet werden können. Die Kinder werden auf lustvolle Weise angeregt, mit passenden Abfallprodukten zu werken und sogar eigene Spielsachen zu gestalten.

Impressionen aus dem Figurenspiel DER ABFALLKOBOLD.
Impressionen DER ABFALLKOBOLD / Quelle: Wandertheater Petruschka

Mitwirkende

Text: nach der Originalversion von Marianne Hofer

Figurenspiel: Nathalie Hildebrand Isler, Regula Auf der Maur, Melinda Giger, Elmar Büeler

Technik: Pascal Isler

Aufführungen

2025

Die neuen Spieldaten sind aktuell in Planung.